Conference 2011

„Wege aus dem Spannungsfeld zwischen energiepolitischem Handlungsbedarf und sozialer Akzeptanz“

Donnerstag, 10. November 2011, 13:15-18:00 ETH Zürich, Hauptgebäude, Semper-Aula

Programm (PDF, 73 kB)

Anmeldung2011 (PDF, 152 kB)

Flyer (PDF, 930 kB)

Programm:

13:15
Begrüssung Dr. S. Banfi
Präsidentin SAEE
13:25-13:50 Energieverbrauch von Konsumenten: Ist symbolisches Verhalten wichtiger als tatsächliches Verhalten?

(foliensutterlin, 1.2 MB)

Michael Siegrist
Prof. ETH Zürich
13:50-14:15 Wege zu konsensfähigen Lösungen bei Energieprojekten

(folienholenstein, 898 KB)

Matthias Holenstein
Stiftung Risiko-Dialog
St. Gallen
14:15-14:40 Aufgaben und Herausforderungen der Raumplanung bei der Realisierung von neuen Energie-Infrastrukturprojekten

(folienmatthey, 711 KB)

Michel Matthey
Vizedirektor Bundesamt für  Raumentwicklung
14:40-14:50 Prämierung SAEE Student Award
14:50-15:20 Kaffee-Pause
15:20-15:45 Sind landschaftsverträgliche Projekte für neue Energieinfrastrukturen in der Schweiz noch möglich?

(folienrodewald, 2.1 MB)

Raimund Rodewald
Geschäftsleiter Stiftung Landschaftsschutz
15:45-16:10 Spannungsfeld zwischen energiepolitischem Handlungsbedarf und sozialer Akzeptanz – 20 Jahre Praxis 

(folienpfisterer, 152 KB)

Martin Pfisterer
BKW-Unternehmensleitung, Präsident sol-E Suisse AG
16:10-17:15 Podiumsgespräch mit Referenten
Eintretensvotum: Jürg Minsch

Dozent BOKU Wien und ETH Zürich

Leitung: Priscilla Imboden 

Radio DRS

17:15-18:00 Apéro riche

Der Anlass wird unterstützt durch: 

BKW